Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lager:lok_netze:leitungen
Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/WH49045962/wwwroot/inc/parser/handler.php on line 1552

Leitungen und ihr Einfluss auf Signale

Dämpfung zu Nebensprechen Verhältnis (Attentuation to Crosstalk Ratio, ACR) Diese Größe kann nicht unmittelbar gemessen werden, sondern wird aus der Differenz aus NEXT und der Dämpfung a bestimmt. Je größer die Differenz zwischen dem ankommenden Signal und dem Störsignal ist, desto größer sind die Reserven der Verkabelung. Es gilt also:


Beispiel für ein Kategorie 7 Kabel: vgl. Leoni Kabel

Frequenz
MHz
Dämpfung (max.)
dB
NEXT (min.)
dB
ACR (min.)
dB
1 2,1 78 75,9
10 5,8 78 72,2
100 18,5 75,4 56,9
200 26,5 70,9 44,4
500 42,8 64,9 22,2
600 47,1 63,7 16,6
800 51,1 61,9 6,9
1000 61,9 60,4 -1,5

Vergleich von unterschiedlichen Kabeltypen: vgl. Helukabel Spezifikation von Kupferdatenleitungen

Kategorie Dämpfung NEXT ACR
5 21,3 35,0 14,0
6 19,9 44,0 24,4
7 18,5 72,0 53,9

Jeweils bei f= 100 MHz

Aufgaben zu Dämpfung, NEXT, FEXT und ACR

Ergänzungen

test195.36.71.203, 03.12.2014 10:30

In dem Einleitungstext gibt es einen Fehler: „Diese Größe wird kann nicht unmittelbar gemessen werden, sondern wird aus der Differenz aus Dämpfung und NEXT bestimmt.“

Ich wünsche Ihnen noch eine schöne Woche!

richard, 04.12.2014 22:00

Danke für den Hinweis. Ist korrigiert.

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
B I B H C
 
lager/lok_netze/leitungen.txt · Zuletzt geändert: 05.07.2018 10:03 (Externe Bearbeitung)